Deutscher WUN HOP KUEN DO Verband e.V.

 zurück

 
 

  • Teamfight & Kata Championships 2018

    Im Namen des DWKV e.V und der 1.Generation wollen wir uns bei allen Teilnehmern, Schiedsrichtern und Helfern für eure tolle Unterstützung bei unserem „Fight & Kata“ Turnier 2018 bedanken.  Details
  • WHKD MASTERS SEMINAR 2018

    Im Mai fand das jährliche Masters Seminar mit Senior Grandmaster Al Dacascos statt.  Details
  • KAJUKENBO WHKD LOGO

    Eingetragendes Markenzeichen  Details

Sihing Torben Gedaschko

1. Meistergrad (2018)



Sihing Torben Gedaschko

wurde am 01.11.1969 in Hamburg geboren.

Sein sportlicher Werdegang begann in früher Kindheit mit dem Erlernen der  Grundkenntnisse des Reitsports.
Im Alter von 12 Jahren entdeckte Sihing Torben den Handballsport. Diesen übte
er während seiner gesamten Jugend aus. Mit 18 Jahren fand die Ausübung dieses Sports durch den Weggang aus Hamburg und der Absolvierung des Wehrdienstes sein Ende.

Während der Jugendzeit hatte er erste Berührungen mit Judo und Karate und in den frühen Erwachsenenjahren mit dem Jiu-Jitsu. Ab dem 22 Lebensjahr folgte eine Phase des Freizeitreitens, dessen Kenntnisse er in Kindesjahren erlernte und er fortan durch regelmäßigen Unterricht ausbaute. Zeitgleich ging er über viele Jahre regelmäßig dem Squash-Sport nach.

Im Alter von 27 Jahren begann in der Kung-Fu & Fitness School unter Grandmaster Winfried Josko das Kung Fu-Training. Aus beruflichen Gründen beendete er das Training nach drei Jahren. Während der folgenden Jahre ging der dem zeitlich flexiblen Lauftraining nach und absolvierte ca. 15 Halbmaranthon-Läufe wie auch 2007 den Berlin-Marathon. 

Im Frühjahr 2007 nahm Sihing Torben das Training in der Kung-Fu 
Schule unter Sifu Winfried wieder auf und absolvierte bis zur Braungurtprüfung im Jahr 2014 alle zwei Jahre eine Gurtprüfung. Während dieser Jahre nahm er an diversen Kampf- und Formenturnieren teil und erzielte diverse Erst-, Zweit-, und Drittplatzierungen.

2016/2017 bereitete er sich auf die Schwarzgurtprüfung für Mai 2017 vor. Aufgrund einer wenige Wochen zuvor eingetretenen Verletzung konnte er an dieser nicht teilnehmen. Ein Jahr später, am 26.05.2018, wurde Sihing Torben nach über sieben  Prüfungsstunden der erste Meistergrad verliehen.

Neben der regelmäßigen Ausübung des Kung-Fu ist Sihing Torben ein leidenschaftlicher Alpin-Skifahrer und übt sich zudem im Kite-Surfen.

Sihing Torben unterrichtet und trainiert aktiv in der WHKD Kung-Fu Schule Bahrenfeld.