Deutscher WUN HOP KUEN DO Verband e.V.

 zurück

 
 

  • WUN HOP KUEN DO / KA JU KEN BO GERMANY

    Logo German Wun Hop Kuen Do Assoziation  Details
  • Masters Seminar 1. Juni 2019

    Wun Hop Kuen Do / Kajukenbo Original Masters Seminar 2019 mit SGM Al Dacascos  Details
  • KAJUKENBO WAC PORTUGAL 2019

    Das erfolgreiche WHKD Germany / KAJUKENBO United Team 2019 in Portugal  Details

Sihing Sebastian Pabel

1. Meistergrad (2019)



Sihing Sebastian wurde am 19.03.1985 in Dresden geboren. Er wuchs unter drei Brüdern in Sebnitz (Sachsen) auf. Seine Jugendjahre waren durch verschiedenste Sportarten geprägt. Er kletterte und unternahm diverse Radtouren ins europäische Ausland bis hin zur Donautour, mit einer Länge von 2400km.

Erste Kampfsporterfahrungen sammelte Sihing Sebastian im Wado-Ryu Karate. Diesen Stil trainierte er zwischen 1999-2001 bis zum 6. Kyu (grüner Gürtel).
Ab 2002 begann Sihing Sebastian sich ausschließlich dem sächsischem Freiklettern zu widmen. 

Nach dem Abitur zog er 2004 nach Plön um Bootsbau zu lernen. Die damit verbundene sportliche Umorientierung führte Ihn zu Sifu Martina nach Eutin. Nach einer Probestunde war er so begeistert, dass er bei ihr begann, dass WHKD-Kung-Fu zu trainieren. Er radelte die folgenden drei Jahre von Plön nach Eutin, um regelmäßig am Training teilnehmen zu können. 

Nach der abgeschlossenen Berufsausbildung reiste Sihing Sebastian im März 2009 ein halbes Jahr durch den amerikanischen Westen. In dieser Zeit stand das Klettern, Canyoneering, Slack-und Highlinen im Vordergrund. Als er im September 2009 zurück in den Norden von Deutschland kam, widmete er sich wieder seinem WHKD Training.

2011 flog Sihing Sebastian für zwei Monate nach China, um die Wurzeln des Kung-Fu genauer kennenzulernen. Dort trainierte er vom 18.2. bis 22.3. in einer Thai-Chi Schule in Wudangshan.

Zurück in Plön begann er im Herbst 2011 Sportwissenschaften und Geographie zu studieren. Während des Sportstudiums durchlief Sihing Sebastian verschiedenste Sportarten, wodurch er die unterschiedlichen Betrachtungsweisen der Trainingsaspekte im Breiten- und Leistungssport kennenlernte. Dreh- und Angelpunkt für diese Ansätze blieb für ihn der Vergleich zum WHKD Training. In dieser Zeit absolvierte er die Ausbildung zum Klettertrainer C im Breitensport und begann Sifu Martina in der Plöner Kung-Fu Gruppe zu unterstützen.

Zum Abschluss des Bachelors nahm Sihing Sebastian bei seiner einmonatigen Amerikareise am „Back to the Roots“ Seminar 2013 auf Hawaii teil. Damit schloss sich für ihn der Kreis zwischen dem traditionellen chinesischen Kung-Fu in China, der Entwicklung zum Kajukenbo und seiner Weiterentwicklung zum WHKD.

2017 schloss Sihing Sebastian sein Studium mit dem Master in Geographie und Sportwissenschaften für Lehramt an Gymnasien ab und begann mit seiner Lehrtätigkeit auf dem Koppelsberg in Plön. 2018 übergab Sifu Martina die Plöner WHKD-Kung Fu Gruppe an Sihing Sebastian. Erneut intensivierte er sein Training und bestand am 25.05.2019 nach 8 Stunden die Schwarzgurtprüfung zum ersten Meistergrad im WHKD-Kung Fu.