Deutscher WUN HOP KUEN DO Verband e.V.

 zurück

 
 

  • MASTERS SEMINAR 2017

    DWKV e.V Jahresseminar mit Senior Grand Master Al Dacascos, Grand Master Michael Timmermann, GM Joern Tiedge, GM Christian Wulf, GM Dasos Efstathiadis, GM Ron Lew, Prof. Winfried Joszko, Prof. Emanuel Bettencourt, Sifu Christopher Yim den Meistergradträgern des Deutschen Wun Hop Kuen Do Verband und Schüler/in  Details
  • WAC WM Portugal 2017

    Unser - DACASCOS-WHKD Fight Team Germany - war auf dem „ 7. WAC Welt Combat Turnier 2017&ldquo... Details
  • Wun Hop Kuen Do Prüfungsvorbereitungs- Seminar März 2017

    Über 80 WHKD Kampfsportler aus den Dacascos Kung Fu Schulen und Gruppen trafen sich am 18. März 2017 um am Vorbereitungs-Seminar zur Grün / Blau-Gurt Prüfung teil zu nehmen. Vier Stunden wurden Techniken geübt, verfeinert, gefestigt und das alles unter dem Motto  " train hard - have fun - fight easy " .   Vorstand DWKV e.V.         Details

Sifu Mario Eismann

5. Meistergrad (1986)

Im Dorfe 9
21228 Harmstorf


04105 - 66 78 82


Mario Eismann wurde am 31.05.1959 in Hamburg geboren. Schon als Jugendlicher entdeckte er sein.Interesse an der Kampfkunst . Er kam über das Tae Kwon Do und  Shotokan-Karate 1978 zum Dacascos WUN HOP KUEN DO Kung Fu.
Unter der Leitung seines Sifu Christian Wulf machte er im Sommer 1986 seine Schwarzgurt-Prüfung. Zu diesem Zeitpunkt war Mario Eismann schon einer der erfolgreichsten Kämpfer und Formspezialisten und eröffnete ein kleines Sportstudio in Finkenwerder. Parallel hierzu assistierte er seinem Sifu  in der Dacascos Kung Fu Schule Dehnhaide. Sifu Mario gewann zahlreiche Turniere im Semi-kontakt und auch im Vollkontakt-Kickboxen . Seine Erfolge im Vollkontakt verdankte er seinem intensiven  Boxtraining im Polizei-Sportverein.
Seine größten Erfolge hatte er auf Weltmeisterschaften und Europameisterschaften verschiedenster Verbände. Er kämpfte lange Zeit für die Deutsche Nationalmannschaft der WAKO  im Semikontakt und Leichtkontakt, so wie auch in Formwettbewerben. Neben den Erfolgen auf den Turnieren hat er nicht  vergessen, dass dan auch die Turniere, wenn sie auch noch so viel Spaß machen, nur ein kleiner Teil in der Kampfkunst sind. Der größte Gegner ist und bleibt man selber, nicht umsonst sagt man:" Wer seinen Feind kennt ist klug, wer sich selber kennt ist weise."
Somit versteht sich von selbst dass  der Prozess des Lernens nie aufhört. Sifu Mario trifft sich regelmäßig mit seinem Lehrer Sifu Chr.Wulf zum Training und Erfahrungsaustausch.
Seit einiger Zeit übt sich Sifu Mario in der Kunst des innerlichen  Chen Stiles. Neben der Kampfkunst ist sein größtes Hobby das modellieren und animieren am Computer, aber auch Zeichnen und Malen interessieren ihn.
Die Stärke von Mario Eismann liegt in seiner Vielseitigkeit, die er auch in anderen Sportarten bewies. So war er  z. B. auch im Tennis in seinem Jahrgang einer  der besten Tennisspieler in Hamburg und war die Nummer 6 der Hamburger Rangliste. 
Sifu   Mario gewann hier zahlreiche Turniere und spielte in der höchsten deutschen Liga für eine Tennis Mannschaft bei den Herren +35 Jahre.
Später machte er im Tennis seine Trainerlizenz und gibt seitdem auch nebenberuflich Tennistraining. Viele gute Tennisspieler sind seitdem unter seinem Training hervorgegangen.
Am 01.10.2000 wurde die  Kung Fu & Kickboxschule Schule in Harmstorf eröffnet in der täglich WUN HOP KUEN DO Kung Fu und auch andere Kampfkünste wie z. B. Judo, Tai Chi und Kick-Boxen unterrichtet werden. Die Kunst liegt nicht darin andauernd etwas Neues zu machen, sondern, dass was man macht mit Sinn und Verstand. Vielen Dank an alle, die mir etwas beigebracht haben, meinen Schülern ohne die Ich, kein Kampfkunst Lehrer sein könnte und natürlich meinem Sifu, der mir den richtigen Weg gezeigt hat.