Deutscher WUN HOP KUEN DO Verband e.V.

Darlegung DWKV 22. April 2013

Darlegung DWKV 22. April 2013

Wun Hop Kuen Do International Association (WHKDIA, USA)

Nachdem Sifu Hubert seine Mitgliedschaft im DWKV schriftlich beendet, erlischt in Folge seines Schreibens automatisch auch seine Verbindung zu WHKD USA, WHKDIA, WHKD, Dacascos Kung-Fu und DTS. Zudem hat er unserer Anweisung nicht Folge geleistet, seine Differenzen mit dem deutschen WHKD Verband auszuräumen.

Dem DWKV gegenüber unterstreichen wir als Dachverband und nationale wie internationale Hauptstelle unsere hundertprozentige Unterstützung in dieser Angelegenheit. Aus diesem Grunde und da Sifu Hubert und seine Gruppe mit dem heutigen Tage, dem 12. April 2013, unserer Aufforderung hinsichtlich einer Verständigung mit dem DWKV nicht Folge geleistet hat, werden sie nunmehr aus den Verbänden des WHKD, WHKDIA, Dacascos Kung-Fu und DTS ausgeschlossen.

Dies gilt mit sofortiger Wirkung und unter Ausschluss des Rechtsweges.

Professor Mike Sandos

Vorsitzender WHKDIA, WHKD, Dacascos Kung-Fu und DTS

 

Stellungnahme des BOS (Board of Support DWKV) zu selbst verliehenen Sifu-Titeln

Stellvertretend für die vielfachen Anfragen und Empörungen der Schwarzgurte des Deutschen Wun Hop Kuen Do Verbandes, distanzieren sich das Board of Support und die Meistergradträger des DWKV entschieden  von den Vorgängen in den Wun Hop Kuen Do Gruppen im TUS Alstertal und Juka Dojo Rahlstedt um Sifu Hubert Wolf und seine Meistergradträger.

 

Seine Meistergradträger sind keine Sifus im Wun Hop Kuen Do, auch wenn die im Internet abgebildeten Urkunden dies gern vortäuschen möchten.

 

Wir verurteilen dieses Vorgehen auf Schärfste und werden die Aufweichung unseres Stils durch solche Praktiken nicht dulden. Das WHKD Kung-Fu zeichnet sich durch sehr hohe Qualitätsstandards aus. Dies zeigt sich unter anderem in der sehr sorgfältigen Auswahl der Meistergraduierungen, sowie den traditionell verankerten Anforderungen (mindestens 3.Meistergrad und Ausbildung wenigstens eines eigenen Schwarzgurtes) an die Verleihung eines Sifu-Titels.

 

Wir missbilligen  diese Aktion zutiefst und fühlen Sifu Hubert Wolf und seine Schwarzgurte nicht länger zu unserer Familie zugehörig.  Sifu Hubert Wolf  hat zwischenzeitlich seine Mitgliedschaft im Deutschen Wun Hop Kuen Do Verband e.V. gekündigt.

 

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass die auf der Internetseite der WHKD Gruppe Alstertal zur Schau gestellten Sifu-Urkunden, ausgestellt von Prof. Mike Santos (WHKD Int./ USA), bereits zurückgerufen wurden, da Sifu Hubert Wolf diese auf sehr fragwürdige Art und Weise  erlangt hat.

 

Ebenso wurden Sifu  Hubert Wolf und seine Schwarzgurte von der Wun Hop Kuen Do International Association (WHKDIA, USA) ausgeschlossen.

 

Sollten sich zu diesen Vorgängen noch Fragen ergeben, so wendet Euch bittet an das Board of Support oder an den Vorstand des Deutschen Wun Hop Kuen Do Verbandes.

 

Von unserer Seite bleibt  nur diese Stellungnahme und ein verständnisloses Kopfschütteln.

 

gez. Board of Support

 

vertreten durch

Sifu Jürgen von Wyszecki, Sifu Gaby Ittmann-Jahn, Sijay Marion Sand, Sifu Martin Krebs, Sihing Frank Bormann,  Sihing Sven Bechstein, Sihing Arat Bagli, Sihing Achmed Nabo, Sihing Sahin Almaoglu

 

Galerie