Deutscher WUN HOP KUEN DO Verband e.V.

Beijing/China TV besuchte zum Jahreswechsel Sigung Christian Wulf und seine WHKD Kampfkunst Akademie Barmbek

Eine große Überraschung für uns alle im WHKD - Ein Aufnahme Team vom Beijing/China TV Sender kam den ganzen Weg aus China, um Sigung Christian Wulf und seine Schüler in seiner Kung Fu  Akademie Barmbek für eine Doku-Sendung, über „ Chinesische Kampfkunst in Deutschland“, zu besuchen. Ausgestrahlt wird dieser Bericht in China Ende Februar 2015 anlässlich des  Global Spring Festival Gala.

 Am Anfang besuchte das Fernsehteam Pelin für eine kleine „Home Story“ bei sich zuhause. Pelin hat im Dezember gerade ihre Braungurtprüfung erfolgreich bestanden. Das Thema des Interviews war, Hintergründe einer jungen Frau die in der heutigen Zeit, neben ihrem Beruf, chinesische Kampfkunst betreibt.

 

Hiernach besuchte das chinesische Aufnahmeteam Sigung Christian in seiner Akademie in Barmbek. In der ersten Unterrichtsstunde leitet Sigung Christian und Sihing Markus eine Kinder-Klasse. Hier zeigten sie dem chinesischen TV Team, mit welcher Freude die Kinder das WHKD Kung Fu erlernen und mit welcher Begeisterung sie dabei sind. Anschließend folgte eine intensive Lehrstunde mit einer Fortgeschrittenen Gruppe- anwesend waren neben vielen Farbgurten auch zahlreiche Schwarzgurtträger. Im Unterricht zeigten die Schüler die verschiedensten Schwerpunkte aus dem WHKD Programm- Selbstverteidigung-Techniken-Formen-  Das chinesische Fernsehteam wollte auch gerne das aktuelle Programm des „Dacascos Kung Fu Showteam“ aufnehmen – Hier zeigte das Showteam, mit halber Besetzung spannende Ausschnitte aus ihrem großen Repertoire. Sigung Christian, mit Zusammenarbeit von Frau Diao-Meier, stehen schon intensiv in Verhandlungen für eine neue Reise mit dem Showteam nach Beijing 2016

 

Galerie